Ehrenamt gesucht - Ehrensache gefunden

Die Plattform ist eine gute Möglichkeit mit Menschen in Kontakt zu kommen, die sich ein Ehrenamt in der Begleitung von Menschen mit Pflegegrad bzw. Demenz im häuslichen Umfeld vorstellen können. Die Interessentin hat eine kostenfreie Schulung erhalten und wir haben abgestimmt, wo und in welchem Umfang sie eine 92jährige Dame unterstützen möchte. Beide sind sehr kultur-interessiert und empfinden die gemeinsamen Treffen als Bereicherung. Danke für die Unterstützung durch ehrensache.jetzt!

Eva Helms, Infopunkt Demenz und Pflege im Familienzentrum Radebeul

Seit der Einstellung des Inserates vor 2 Wochen haben sich bereits 9 freiwillige Helferinnen für unseren Besuchsdienst gemeldet. Das ist großartig und bietet Spielraum, passende Begleitungen zu finden! Das Ehrenamt soll ja eine Bereicherung für beide Seiten sein, die Chemie zwischen Begleiteten und Ehrenamtlern muss stimmen. Manchmal merke ich bei einem Erstgespräch sofort, wer zu wem passt. Wie bei Bärbel, die bereits seit letzter Woche Erika im Pflegeheim besucht. Ein großes Dankeschön an alle, die diese Plattform auf dem aktuellen Stand halten und es ermöglichen, auf unkomplizierte Art schnell Helferinnen und Helfer zu finden!

Antje Jannasch, Leiterin Besuchs- und Begleitungsdienst des Malteser Hilfsdienst e.V. Dresden

Wir haben für unsere "Briefe fürs Miteinander" über die Plattform viele neue Ehrenamtliche gefunden, die jetzt mit uns Briefe an ältere Menschen in Heimen schreiben. Grade in der aktuellen Zeit ist das extrem wertvoll. Vielen Dank, dass es die Plattform gibt. Sie hat uns als Initiative sehr geholfen!

Emilia Oppermann, Initiative Briefe fürs Miteinander

Seit 2019 qualifizieren wir ehrenamtliche Familienpat*innen und vermitteln diese an Familien oder Alleinerziehende mit Kindern von 0-10 Jahren. Über die Ehrenamtsplattform konnten wir bereits 3 ehrenamtliche Frauen gewinnen, die sich im Projekt engagieren wollen und die unsere Schulung zur Familienpatin bereits absolviert haben bzw. noch in diesem Jahr absolvieren werden. Die erste dieser Frauen ist seit kurzem als Familienpatin aktiv.

Sabrina Baumann, Koordinatorin im Projekt FAMILIENPATENSCHAFT, Fraueninitiative Bautzen e.V.

Wir haben seit Längerem eine Anzeige "Aktive für die Asylberatung bei Amnesty International" inseriert, über die regelmäßig neue Aktive zu uns finden. Für dieses Angebot sind wir sehr dankbar!

Judith M., Amnesty International Hochschulgruppe Dresden

Bereits kurze Zeit nach dem Inserieren erreichten uns einige Anfragen. Ein Helfer unterstützt uns jetzt beim Recherchieren, damit wir einen Abriss der Firmenchronik einer Press-Spund-Fabrik erstellen können. Dafür wurden die Akten einer Schenkung  durchgesehen sowie im Stadtarchiv andere Papiere gelesen. Der zweite Unterstützer bereitet die Erfassung aller Zeichnungen und Scherenschnitte unserer umfangreichen Curt-Voigt-Sammlung auf der Plattform „museum-digital“ und die Aktualisierung in unserer Museumsdatenbank vor.

Patrick-Daniel Baer, Museum Schloss Klippenstein

Der Kinderschutzbund - SOE in Dippoldiswalde bedankt sich sehr für die Eröffnung und Pflege dieser grandiosen Datenbank -"Ehrensache". Wir haben in nicht mal 14 Tagen 7 gute, interessierte und schon bei uns tätige Ehrenamtler*innen gefunden. Vielen Dank und allen Nutzern der Plattform wünschen wir viel Glück und gutes Gelingen.

Barbara Stanja, Geschäftsführerin des Familienzentrums Kinderschutzbund Dippoldiswalde

Gerade in Zeiten, in denen das effektivste Mittel zur Mitgliedergewinnung – Veranstaltungen in Präsenz – ausfallen muss, ist es für mich wichtig, auf möglichst vielen Wegen Menschen für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Katastrophen-/Zivilschutz zu begeistern. Ehrensache.jetzt bietet sich dabei besonders an, weil man auch Personen erreicht, die das Technische Hilfswerk gar nicht aktiv gesucht, sondern sich über die Ehrenamtsplattform für eine Mitwirkung begeistert haben.

Lukas Nebel, Technische Hilfswerk OV Radebeul

Die Plattform ist ein ganz wunderbares Angebot, da wir verschiedene und oft auch sehr spezifische Gesuche haben. So bietet sich für uns die Möglichkeit, unsere Gesuche unkompliziert aktuell zu halten, diese über die Plattform ansprechend zu bewerben und damit Ehrenamtliche zu erreichen. Die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen ist stets sehr angenehm. Sie schenken den einzelnen Initiativen große Aufmerksamkeit und organisieren im Laufe des Jahres verschiedene Aktionen, an der sich die Initiativen gemeinsam beteiligen können. Damit wird auch die Sichtbarkeit füreinander und im gesamten Stadtgebiet erhöht, wodurch sich neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit ergeben.

Antje Odermann, Willkommen in Löbtau Dresden

Wir haben bereits 4 Freiwillige an verschiedenen Orten in Sachsen gefunden, die regelmäßig phänologische Beobachtungen durchführen. Da die Beobachtungen an ganz speziellen Orten stattfinden müssen, sind wir froh, dass wir über die Plattform genau dort Ehrenamtliche finden konnten, wo wir sie benötigen. Ehrensache.jetzt ist eine tolle Sache, danke für das Angebot!

Anja Engels, DWD Deutscher Wetterdienst

Bisher hat sich eine Person direkt über die Plattform an uns gewendet und diese ist im Fledermausgarten zum Einsatz gekommen. Und sie hat auch noch eine weitere Person mitgebracht. Wir finden die Plattform klasse und suchen hier auch weiter Unterstützung für unsere Projekte.

Angela Richter, Landschaftspflegeverband Nordwestsachsen e.V.

An dieser Stelle ein persönliches Dankeschön für die Betreuung dieser Plattform! Ich war zu Beginn etwas skeptisch - mittlerweile haben wir jedoch schon jede Menge Anfragen bekommen und auch bereits neue Mitstreiter*innen gefunden!

Marcus Weber, Vorstandsvorsitzender Politischer Jugendring Dresden e.V.

Es hat uns sehr gefreut, dass wir über ehrensache.jetzt eine Anfrage auf unser Inserat erhalten haben. Besagte Person hat auch bereits den ehrenamtlichen Dienst aufgenommen und schaut, ob diese Tätigkeit etwas ist.  Wir finden Ihre Seite sehr wichtig, da gerade in der jetzigen Zeit der Einsatz Ehrenamtlicher immer bedeutender wird und sich dennoch wenige diesem Engagement verbindlich widmen wollen.

Susanne Räder, Caritasverband Dekanat Zwickau e.V. Außenstelle Aue-Bad Schlema

Es hat sich jemand gemeldet, wir waren ganz überrascht. Die Person unterstützt uns bei der Vereinsverwaltung und ist jetzt am Reinwachsen und Einarbeiten und es läuft alles an. Wir bleiben gerne weiter mit unserem Inserat auf der Ehrenamtsplattform online, denn es gibt immer viel zu tun bei uns und weitere Unterstützung ist gern gesehen.

Andreas Seidel, 1. FC Wacker Plauen

Wir haben gute Erfahrung mit dem Ehrenamtsgesuch gemacht. Es hat sich eine Person gemeldet, die uns bei den Veranstaltungen und im Sanitäts- und Lazarettmuseum unterstützen möchte. Auf der Plattform sind wir schnell zu finden. Wir hoffen auf weitere engagierte Menschen, die unsere Arbeit unterstützen.

Kerstin Backhaus, Mitarbeiterin Soziokulturelles Zentrum KuHstall e.V. Großpösna

Wir danken Ihnen für diese Möglichkeit, ehrenamtlich Tätige zu finden. Es hat ein wenig gedauert, aber dann haben sich interessierte Personen gemeldet. Zwei von ihnen können wir nun beschäftigen und freuen uns sehr über die Verstärkung!

Angela Elsner, Sparkassenmuseum Muldental e.V.

Wir möchten uns bei der Bürgerstiftung bedanken, dass eine Plattform geschaffen wurde, um vielseitig interessierten Menschen die Möglichkeit zu geben aus einer Fülle an Organisationen und Vereinen zu wählen. Auch wir hatten durch unser Inserat bereits regen Zulauf, von jungen Studierenden bis zu Menschen, die nach dem Arbeitsalltag eine sinnvolle Beschäftigung suchen. So wurden aus Neugierigen neue Mitglieder und Freunde. Mit Ehrensache.jetzt haben wir eine Plattform gefunden, die uns dabei unterstützt, neue Interessierte zu finden. Vielen Dank für die tollen Ideen und das Engagement.

Dipl.-Ing. Mirko Köhler, Ehrenamtlicher Ansprechpartner der Regionalgruppe Dresden Ingenieure ohne Grenzen e.V.

Dank der Plattform haben wir eine neue Interessentin gefunden, die uns bei der Dokumentation der Regionalgeschichte unterstützt. Beim ersten gemeinsamen Treffen konnten wir uns austauschen, wie wir die zukünftige Zusammenarbeit gestalten und wie wir unsere Archivarbeit im Verein verbessern können."

Bernd Richter, Geithainer Heimatverein e.V.

Ich würde die Vermutung wagen, dass über die Hälfte unseres Teams über die Plattform zu uns gekommen ist. Insbesondere für die Werbung unter anderweitig tätigen Personengruppen (keine Studierenden/kein Kontakt zur Psychologie/...) eignet sich die Plattform hervorragend. Ich selbst wurde über ehrensache.jetzt auf das Projekt aufmerksam und leite nun die Schüler*innen-Gruppe. In diesem Sinne sind wir mit der Plattform sehr zufrieden. Auch die Betreuung ist super, man wird stets kompetent und freundlich unterstützt. Vielen Dank also für die Bereitstellung dieser Möglichkeit, gleichgesinnte ehrenamtsineressierte Menschen zu finden.

Jeremias Vahle, Projekt "Aufeinander Achten – Der Erste-Hilfe-Kurs für die Seele" des On the Move e.V.

Als Verein hat man es manchmal schwer, außerhalb der eigenen Szene wahrgenommen zu werden. Durch die Ehrenamtsplattform lernen wir Interessierte kennen, die sonst wahrscheinlich nie von unserem ehrenamtlichen Engagement erfahren hätten.

Lukas Kuntzsch, Traditionsbahn Radebeul e.V.

Dank des Aufrufes an interessierte Ehrenamtliche haben wir in der angespannten Corona-Zeit für Hilfstätigkeiten in den Wohnbereichen elf Ehrenamtliche gefunden, die wöchentlich unsere Mitarbeiter unterstützen. Die Hilfe wird dankbar angenommen. Wir sind über die große Resonanz überrascht und erfreut, zeigt dies doch auch, dass die Bereitschaft zu helfen in der Bevölkerung sehr groß ist.

Barbara Fleck, Heimleiterin DRK Pflegeheim Dresden Pieschen

Auf unsere beiden Inserate haben sich bisher drei Personen gemeldet, die Interesse an einer Mitwirkung haben. Eine Freiwillige hat schon die ersten Bücher für unsere zukünftige Gebrauchtbuchbibliothek aufgearbeitet. Ich war erst skeptisch, ob die Plattform etwas bewirkt und habe nun festgestellt, dass es wirklich eine gute Sache ist. Zudem ist der Aufwand sehr gering für uns.

Joachim Ebert, Förderverein "Historisches Weißbach" e.V.

In der Historie der Pateninitiative hat es noch nie so viele Interessensbekundungen gegeben wie im vergangenen Jahr 2021! Wir glauben, das hat viel mit Corona zu tun. Wir freuen uns über die positive Resonanz bezüglich des Ehrenamtes und über alle neuen Patinnen und Paten, die wir vermitteln können. Unsere Arbeit können wir uns gar nicht mehr ohne Ihre Plattform vorstellen. Vielen Dank für die stets angenehme Zusammenarbeit und die gute Betreuung der Webseite!

Ricarda Prein, Koordinatorin der Pateninitiative der Kindervereinigung Dresden e.V.

Wir betreuen Schulkinder bei der Konfliktlösung durch Schulmediation. Die Plattform ist für unseren Verein die wesentlichste Möglichkeit, Interessenten für unsere Arbeit zu finden. Das Inserat hilft uns außerordentlich. Wir sind auf mindestens zwölf Interessenten angewiesen, bevor wir eine Ausbildung „Schulmediation“ beginnen können. Über das letzte Inserat haben wir 15 neue Leute gefunden. Danke für die zuverlässige Unterstützung durch ehrensache.jetzt!

Ulrich Schulz, Koordinator Seniorpartner in School e.V.

Als Interessenvertreter von 152 freiwilligen Feuerwehren, sind wir sehr froh, solch eine Plattform wie die ehrensache.jetzt nutzen zu dürfen. Immerhin haben wir schon interessierte und engagierte neue Kameradinnen und Kameraden über diese Plattformen vermitteln können! Idee und Konzeption, Super!

Mike Köhler, Stellv. Vorsitzender SGL Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kreisfeuerwehrverband Landkreis Leipzig

Ich möchte auch an dieser Stelle ein persönliches Dankeschön für die Betreuer dieser Plattform geben. Wir haben schon ein paar Anfragen bekommen. Zwar hat es bei uns noch nicht mit Mitstreitern geklappt, aber das Feedback ist super. Weiter so und viel Spaß mit der Plattform!

Andreas Crämer, Leiter Sozialkaufhaus „Fair-Kauf-Zentrum Kamenz“, Aktiv vor Ort e.V.

Wir haben bereits von den guten Erfahrungen gehört, die unsere Dresdner Kolleg*innen mit der Ehrenamtsplattform gemacht haben und daher gleich die Chance genutzt, dass nun auch Angebote für den Landkreis Görlitz eingetragen werden können. Bereits nach wenigen Tagen hatten wir eine Interessentin für eine unserer Tätigkeiten. Gerade in diesen Zeiten ist eine online-Plattform wie diese wirklich hilfreich, um die vielen Möglichkeiten, die das Ehrenamt bietet, transparent und gut darstellen zu können. Ich wünsche uns und allen anderen Vereinen und Initiativen viel Spaß und Erfolg mit der Plattform!

Constanze Zöllter, lokales UNICEF-Team Görlitz

Wir hatten uns sehr über die Erweiterung der Ehrenamtsplattform für den Landkreis Mittelsachsen gefreut. Zeitnah wurde durch die Geschäftsführung ein Inserat geschaltet. Bei uns im Haus unterstützen Ehrenamtliche bei der Zubereitung des Abendessens. In sehr kurzer Zeit meldete sich eine interessierte Person. Sie hatte im Internet nach Ehrenämtern in der Umgebung gesucht. Die Ehrenamtsplattform erleichtert es enorm, dass Interessierte mit den Einrichtungen in Kontakt kommen! Seitdem haben wir eine neue Ehrenamtliche mehr, die unser Haus bereichert!

Katja Meusel, Hospiz und Palliativdienst Begleitende Hände e.V.

Gerade in diesen Zeiten ist es wieder schwer, Kontakte aufzunehmen und Ehrenamtliche zu finden. Und gerade jetzt ist es umso wichtiger, dass wir unsere Zugewanderten treffen, mit ihnen die deutsche Sprache anwenden, Kindern bei den Hausaufgaben helfen. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir mit den Neu-Nieskyern Kontakt haben, damit sie hier Heimat finden. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass sich eine Ehrenamtliche gemeldet hat. So können wir wieder eine kleine Gruppe bilden, die sich regelmäßig trifft.

Katarina Seifert, CVJM Niesky

Für mich ist es eine tolle Gelegenheit, über ihre Plattform für die ‚Familiengesundheitspaten‘ zu werben. Im Gegensatz zu einer alleinstehenden Mitteilung entsteht durch die Sammlung vieler verschiedener Bereiche ein ‚Wir-Gefühl‘, welches das soziale Engagement in seiner Vielseitigkeit und seinem Miteinander, meiner Meinung nach, großartig abbildet. Dafür möchte ich Ihnen zuvorderst meinen Dank aussprechen.

Katharina Beyer, Projektkoordinatorin "Familiengesundheitspaten" Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH

Wir nutzen seit einiger Zeit die Plattform ehrensache.jetzt zur Gewinnung von Ehrenamtlichen. Unser Inserat war so erfolgreich, dass wir in unserem DRK-Kleiderladen in Radebeul nun sogar mehr Ehrenamtliche einsetzen können, als ursprünglich geplant. Gleichzeitig bestärkt uns der Erfolg über Ehrensache.jetzt darin, die Plattform auch für künftige Suchen nach Ehrenamtlichen in anderen Bereichen unserer Arbeit, etwa im Bereich Wohlfahrt und Soziales oder dem Sanitäts- und Betreuungsdienst, zu nutzen.

Mattes Brähmig, Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Dresden- Land e.V.

Dank der Plattform der Bürgerstiftung Dresden erhalten wir nun Unterstützung im Einsatz für Natur und Artenvielfalt. Gemeinsam werden wir Hecken und Obstbäume pflanzen und pflegen, Streuobst zu Saft verarbeiten oder Wiesen nachhaltig bewirtschaften. Wir freuen uns weitere Freiwillige in unseren Reihen begrüßen zu dürfen, um dem Verlust der Biodiversität etwas entgegensetzen.

Dennis Klein, Koordinator Naturschutzstation Gräfenmühle

Dank Ehrensache haben wir uns gefunden! Wir freuen uns so, dass Samantha uns mit Ideen, Freude, Zeit, Wissen und (wo)manpower unterstützt!

Team der AG Asylsuchende Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V.

Bei uns haben sich über die Ehrenamtsplattform einige interessierte Menschen gemeldet. Drei sind nun schon als Plauder-Paten im Einsatz und schenken einsamen SeniorINNEN ihre Zeit und einen Lichtblick im Alltag. Wir werden Ehrensache.jetzt auch weiterhin nutzen, weil es für uns eine gut funktionierende Möglichkeit ist, weitere Menschen zu erreichen, die unsere Arbeit unterstützen möchten.

Maria Löbel, Malteser Hilfsdienst e.V.

Unsere Erfahrungen mit der neuen Plattform ehrensache.jetzt sind durchweg positiv. Wir haben diese zusätzliche Möglichkeit zur Bewerbung unserer Ehrenamtsstellen sehr gern genutzt und mussten nicht lange überlegen. Erste Anfragen haben uns ebenfalls bereits erreicht. Interessierte und Einsatzstellen werden hier unkompliziert zusammengebracht. Wir freuen uns daher auch weiterhin auf eine konstruktive Zusammenarbeit.

Katharina Krüger, Volkssolidarität Regionalverband Torgau-Oschatz e.V.

Das Ehrenamt muss gestärkt werden! Vor diesem Hintergrund schalteten wir Ende 2020 auf der Ehrenamtsplattform „ehrensache.jetzt“ mehrere Inserate, um für den Verein weitere ehrenamtliche Personen zur Unterstützung der sozialen Projekte zu finden. Die Inserate hatten auch Erfolg, denn es meldeten sich zeitnah mehrere Personen, die ihr Interesse für ehrenamtliche Arbeit in Bautzen bekundeten.

Petra Brzezinski, Sekretärin der Geschäftsleitung Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bautzen e. V.

Liebes Team von ehrensache.jetzt, also das klappt ja toll! Wir haben für die Bibliothek Freital-Zauckerode über die Plattform ehrensache.jetzt sofort zwei neue Ehrenamtler für unser Projekt „Fit für die Schule“ gefunden.

Kerstin Lisske, Bibliothek Freital-Zauckerode

Wir möchten uns bei Ihnen für die Unterstützung bei der Suche nach Ehrenamtlichen über Ihre Plattform bedanken. Durch die Anzeige konnten wir 6 von insgesamt 15 Teilnehmer*innen für unseren neuen Kurs gewinnen. Für unsere Arbeit in der Begleitung von schwererkrankten Menschen und deren Angehörigen ist dies ein wundervoller Gewinn.

Julia Kupke, Koordinatorin Christlicher Hospizdienst Görlitz

Ich bin sehr angetan von der Wirksamkeit des Portals! ehrensache.jetzt scheint eine passgenaue Reichweite zur Zielgruppe hin zu haben, unter den Anfragenden sind alle Altersgruppen motiviert vertreten. Beispielsweise auch ein 14-jähriges engagiertes Mädchen, welches nun unseren Bewohnern mit ihrem Zeitgeschenk Freude bereitet

Katrin Wittig-Lau, Heimleiterin SeniorenHaus „Albert Schweitzer“ Diakonie Meißen

Dank der Plattform ehrensache.jetzt konnte ein erster Kontakt zwischen einer Interessierten am Ehrenamt im Hospizdienst und der Koordinatorin hergestellt werden. Das Erstgespräch verlief sehr harmonisch. Der Hospizdienst hat eine potentielle neue Ehrenamtliche Mitarbeiterin gefunden. Zuerst muss der Qualifizierte Vorbereitungskurs zur Sterbebegleiter*in abgeschlossen werden und dann kann eine aktive Zusammenarbeit erfolgen. Vielen Dank!

Birte Schiemann, Koordinatorin Ökumenischer Ambulanter Hospizdienst Nordsachsen Schkeuditz

Es ist Klasse, welche gute Hilfe uns die beiden neuen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen leisten. Mit all ihren Erfahrungen aus einem reichen Berufsleben stehen Sie uns nun hier mit Rat und Tat zur Seite. Vielen Dank.

Susanna Sommer, Geschäftsführerin Landesverein Sächsischer Heimatschutz e.V.

Vielen Dank  für die Einrichtung der Ehrenamtsplattform, denn dadurch hat sich bei uns im Kräutergarten Hainewalde ein ehrenamtlicher Helfer gemeldet. Unser öffentlicher Garten mit dem Kräuter-Schaugarten und dem Naturgarten bedarf viel sorgfältiger Pflegearbeiten. Deshalb war die Meldung über Ihre Ehrenamtplattform für uns wie ein "Fünfer im Lotto" und der wahrste Segen. Aber auch der ehrenamtlich Helfer freut sich, dass er Anschluss an ein freundliches Team gefunden hat.

Andrea Steinert, Kräutergarten Hainewalde
Service & Beratung
Was ist ehrensache.jetzt?
Facebook
Instagram
Menü