Du wirst gebraucht. Mach mit.

Ehrenamt als Friedensrichter oder stellv. Friedensrichter (m/w/d)

Jetzt Kontaktieren

Stellenbeschreibung:

Für die (frühestens) ab 1. November 2021 beginnende, neue fünfjährige Amtszeit sucht die Große Kreisstadt Meißen eine/n Friedensrichter/in sowie eine/n Stellvertreter/in. Nach den Vorschriften des Sächsischen Schieds- und Gütestellengesetzes werden die Friedensrichter sowie Stellvertreter vom Stadtrat gewählt und vom zuständigen Vorstand des Amtsgerichtes Meißen ins Amt berufen. Die Schiedstätigkeit ist ehrenamtlich. Es besteht ein Anspruch auf Aufwandsentschädigung nach der Entschädigungssatzung der Stadt in der jeweiligen Fassung. Eine Person, die dieses Ehrenamt schon einmal wahrgenommen hat, kann auch wiedergewählt werden.  

Ihr Aufgabengebiet:

Schiedsstellen werden von den Gemeinden eingerichtet. Die Aufgabe der Friedensrichter und Stellvertreter besteht darin, außerhalb eines Gerichtsverfahrens kleinere Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zu schlichten oder Sühneverfahren durchzuführen. Die Aufgabenpalette der Friedensrichter ist vielfältig, sie reicht dabei von Nachbarschaftsstreitigkeiten über Ärger mit dem Vermieter bis hin zur Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Beleidigung oder Sachbeschädigung.   Die Aufgabe der Stellvertreterin/des Stellvertreters besteht darin, im Falle der Verhinderung der Friedensrichterin/des Friedensrichters deren/dessen Vertretung zu übernehmen, an den Sitzungen teilzunehmen, über die von der Schiedsstelle durchgeführten Schlichtungs- und Sühneverfahren Protokoll zu führen sowie die Friedensrichterin/den Friedensrichter zu unterstützen.  

Voraussetzungen :

Jede/r Bewerber muss nach seiner Persönlichkeit und seinen Fähigkeiten für das Amt geeignet sein. Spezielle Vorkenntnisse für das Amt sind nicht erforderlich. Mitzubringen sind jedoch gesunde Menschenkenntnis, Lebenserfahrung, Geduld, die Fähigkeit zur Abfassung von schriftlichen Protokollen und Vergleichen sowie die Bereitschaft, an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen teilzunehmen. Zeitlich sollten Sie ca. fünf Stunden im Monat für das Ehrenamt einplanen.

Die Ausschlusskriterien für die Berufung finden Sie in der angehängten öffentlichen Bekanntmachung.

Einwohnerinnen und Einwohner aus Meißen, die Interesse an einem Ehrenamt in der städtischen Schiedsstelle haben, werden gebeten, sich mit einem kurzen Lebenslauf und der vorher genannten Erklärung (siehe Anhang) sowie Einwilligung schriftlich bis zum 30. Juni 2021 bei der Großen Kreisstadt Meißen, Markt 1, 01662 Meißen unter Angabe des Stichwortes „Schiedsstelle“ zu bewerben. Bitte geben Sie auch an, für welches Amt, Friedensrichter/in oder stellvertretende/r Friedensrichter/in, Sie sich interessieren.   

Nähere Auskünfte zur Ausschreibung können Sie unter der Rufnummer 03521/467456 erhalten. Weitere allgemeine Informationen zur Tätigkeit einer Schiedsstelle sind auch im Internet unter www.schiedsamt.de abrufbar.   Meißen, den 27.04.2021  

Zeitaufwand

Der Zeitaufwand des Ehrenamtes beläuft sich auf ca. 5 Stunden monatlich

Einsatzort

Du wirst hier ehrenamtlich tätig sein:
Markt 1 · 01662 Meißen

Handlungsfelder

Begleitung / Beratung
Demokratie

Erforderliche Sprachkenntnisse

Deutsch

Alter

ab 18 Jahre
PDF (56.83 KB)

Über uns:

Große Kreisstadt Meißen
Markt 1
01662 Meißen
03521/467-456

Kontakt aufnehmen

Hier kannst Du eine persönliche Nachricht an die Organisation, den Verein oder die Initiative verfassen, die eine Einsatzstelle inseriert haben. Fülle dazu die Kontaktfelder aus. Bitte beachte die Hinweise zum Datenschutz. Finde Deine Ehrensache-jetzt.

Tipp: Wenn Du Deine Telefonnummer angibst, kann Dich die Kontaktperson der Einsatzstelle schneller erreichen. Die Telefonnummer wird nicht veröffentlicht. Sie wird unmittelbar an den Kontakt der Einsatzstelle weitergegeben.

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Absenden
Service & Beratung
Was ist ehrensache.jetzt?
Menü