Du wirst gebraucht. Mach mit.

Corona Hilfe: Mundschutz-Behelfsmasken nähen

Jetzt Kontaktieren

Stellenbeschreibung:

AUFRUF an fleißige Näherinnen und Näher: Der Mundschutz in unseren Pflegeheimen ist aufgebraucht und Nachschub ist nicht in Sicht. Um unsere Bewohner, die zur Risikogruppe gehören, zu schützen, behelfen wir uns mit selbst genähtem Mundschutz. Unser Pflegepersonal näht bereits Masken, kommt aber nicht nach. Wer Stoffreste und eine Nähmaschine zu Hause hat, den bitten wir, uns zu unterstützen.  Dabei geht es nicht um große Mengen. Der Aufruf richtet sich an Privatpersonen!

Wichtig: Zum Einsatz kommen dürfen nur hochfestverwebte Stoffe bzw. 100 % Baumwolle. Die Mundschutze müssen bis 60 Grad waschbar sein. Und, es handelt sich um Behelfsmasken. Diese schützen nicht vor COVID-19.

Die fertigen Teile können gern per Post an den DRK-Kreisverband Dresden e.V., Klingerstraße 20, 01139 Dresden geschickt oder dort Mo-Fr bis 15 Uhr dort abgegeben werden.

Eine Nähanleitung finden Sie unter Download Information, eine weitere unter www.drk-dresden.de/aktuelle-lage.de

Zeitaufwand

Der Zeitaufwand des Ehrenamtes beläuft sich auf ca. Stunden nach Absprache

Einsatzort

Du wirst hier ehrenamtlich tätig sein:
· zu Hause

Handlungsfelder

CORONA Hilfe
Begleit- / Besuchsdienste

Erforderliche Sprachkenntnisse

Alter

14 - 17 Jahre
ab 18 Jahre
PDF (3.2 MB)

Über uns:

DRK-Kreisverband Dresden e.V.
Klingerstraße 20
01139 Dresden
0351 8500244
Barrierefreiheit gegeben

Kontakt aufnehmen

Hier kannst Du eine persönliche Nachricht an die Institution, den Verein oder die Einrichtung verfassen. Fülle dazu die Kontaktfelder aus. Bitte beachte die Hinweise zum Datenschutz. Finde Deine Ehrensache-jetzt.

Hinweis: Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Absenden
Jetzt persönlich beraten lassen
Menü