Mit einer Laptop-Spendenaktion setzt sich die Freiwilligenagentur ehrensache.jetzt der Bürgerstiftung Dresden für gemeinnützige Vereine ein, die Schülerinnen und Schülern in der Landeshauptstadt ehrenamtlich Nachhilfe anbieten. Die von der VON ARDENNE GmbH gespendeten und vom Verein „Hey, Alter!“ aufbereiteten Geräte wurden im Beisein von Oberbürgermeister Dirk Hilbert am 07. Juni 2021 an drei der 15 Dresdner Vereine übergeben: Kindervereinigung Dresden e.V., Laubegast ist bunt e.V. und Omse e.V.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert: „Ich bin begeistert, dass die VON ARDENNE GmbH vorangeht und mit dieser Laptopspende gemeinnützige Vereine in der Landeshauptstadt unterstützt. Solche Initiativen sind jetzt genau das richtige, um Kinder und Jugendliche beim Aufholen des Lernstoffes aus dem Lockdown zu unterstützen. Deshalb wäre es umso schöner, wenn sich weitere Dresdner Unternehmen der Aktion anschließen und über die Bürgerstiftung Laptops spenden.“

Durch den Corona Lockdown haben viele Kinder und Jugendliche den Anschluss an den Unterrichtsstoff verloren. Hier springen gemeinnützige Vereine ein und bieten mit großem Engagement Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Unterstützung beim HomeSchooling an. Doch oftmals fehlt es an der nötigen Technik. Vor allem Laptops, die für das Lernen von Zuhause und Recherchen im Internet dringend gebraucht werden, sind Mangelware.

Die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung hat deshalb eine Spendenaktion initiiert. 15 Vereine und Initiativen werden insgesamt 50 ehemalige Dienst-Laptops erhalten. Gespendet wurden sämtliche Geräte großzügig von der VON ARDENNE GmbH. Die Initiative „Hey, Alter! Alte Rechner für junge Leute“, der sich in Dresden die IT-Firma pdvsysteme Sachsen angeschlossen hat, hat die Laptops mit großem technischen Know-How für den Schülergebrauch wieder fit gemacht – im Ehrenamt.