Das Förderprogramm „EHRENAMT HILFT GEMEINSAM“ unterstützt euch in eurem Engagement für Geflüchtete aus der Ukraine. Ab dem 20. Juli 2022 könnt ihr eine Förderung beantragen.

Damit will die DSEE dazu beitragen, bürgerschaftliches Engagement und Ehrenamt in Krisenzeiten und neue oder erneuerte Strukturen zu stärken. Die große Leistung des Ehrenamts gilt es anzuerkennen und seinem Bedarf Rechnung zu tragen. Das Gesamtvolumen des Programms beträgt
15 Millionen Euro, in jedem Handlungsfeld können Vorhaben mit bis zu 50.000 Euro gefördert werden. Eine Förderung von maximal 250.000 Euro kann beantragt werden, um Fördermittel an andere gemeinnützige Organisationen weiterzureichen.

Die vollständige Präsentation des Programms sowie die Antragstellung selbst findet ihr auf der Homepage der DSEE.